Donnerstag, 3. Juli 2008

alter Jaguar in Cluny

Salü mal wieder,

heute hab ich was ganz tolles gesehn wo ich vom einkaufen wieder gekommen bin. Und zwar bin ich mit unserm Bus auf den Parkplatz gefahren und da steht da doch direkt neben mir ein zwar schon etwas älterer aber deutlich als Jaguar erkennbares Auto. Ich hab ihn mir dann auch genau angeschaut und hinten stand dann tatsächlich auch Jaguar. Wo ich etwas erstaunt war, war folgendes. Und zwar war dies nach der Beschriftung ein Jaguar Sovereign V12. Als ich dann mit meinem Einkauf im Haus war und diesen verräumt hatte bin, musste ich noch ca. 10 min. auf unsern Laden aufpassen. In dieser Zeit hab ich mal bei wikipedia.de geschaut welcher Type dies denn ist da ich den Namen Sovereign von Jaguar bisher noch nicht gehört/gelesen hatte. Nun hab ich's auch noch geschafft ein paar Photos zu machen. Diese bekommt ihr hier auch noch zu sehen. Leider konnte ich auch durch die wikipedia-Recherche nicht heraus finden wie alt der Jaguar denn ist. Hier mal die Photos. Vielleicht erkennt ja einer von euch welches Modell es ist (nach wikipedia ist es ein XJ).

Hier sieht man deutlich zwei silberne Deckel direkt hinter der Heckscheibe. Mich würde doch sehr intressieren was dies für Deckel sind.

Außerdem war ich heute noch im Briconaute(hiesiger Baumarkt) und hatte nach einem Mittel gegen Rost gefragt. Die haben da zwei verschiedene Mittel. Eines ist ein "Destructeur" der anscheined einfach auf den Rost aufgetragen wird und nach einer gewissen Einwirkungszeit kann man den abkratzen, abschleifen, grundieren und neu lackieren. Die hätten sogar die Lackfarben da, ich müsste nur noch die Farbe rausfinden. Ich werde mir vermutlich den Destroucteur kaufen und dann mir die Gebrauchsanweisung noch mal durchlesen da ich leider nicht alles verstanden habe was die Dame im Baumarkt mir erklärt hat.

Irgendwann will ich noch ein paar Entwürfe machen für unsern Bus und meinen Polo.
Vielleicht schaff ichs ja dieses Wochenende meinen Polo mal ausm Gras zu ziehen und ihn dann zum Pferdestall (aufm Gelände) zu schieben da dort mehr Platz ist und dann auch eindeutig ersichtlich für Besucher das dort unten der Parkplatz ist. Ich hoffe das ich auch irgendwann einen günstigen Motor bekomme damit ich diesen dann einbauen (lassen) kann damit ich wieder meinen Polo fahren kann. Zwar wäre das dann wieder ein Auto mehr was Sprit braucht (bei den Spritpreisen!!), aber dafür auch ein kleines Auto womit ich z.B. den Einkauf erledigen kann, da der Bus dann doch recht groß ist und ich mit ihm nicht in jede Parklücke rein passe. Falls ichs dann geschafft hab ih zu bemalen und zu reparieren werde ich es hier natärlich auch schreiben damit ich eine Erinnerung hab an mein erstes Auto.

Nun ist es wieder Wochenende, morgen kommen Laura und Malchus aus England wieder und am Montag hat Sophia Purzeltag. Also jede Menge zu tun bis dahin. Daher hör ich jetzt erst mal auf zu schreiben.

grüßle
muetze

1 Kommentar:

Marco hat gesagt…

Die zwei silbernen Deckel sind die Tankdeckel. Tanks hat er nämlich 2!
Die braucht der auch, denn der Verbrauch ist riesig.