Donnerstag, 26. Mai 2011

Techno Classica / Bilder eines Freundes

Salü mal wieder,

hier kommen mal wieder ein paar Fotos welche ich zugesandt bekommen habe. Ein Bekannter war auf der Techno Classica in Hannover, hat Fotos gemacht und hat dann an mich gedacht und hat mir zumindest mal ein paar geschickt. Die Techno Classica ist zwar auch schon eine ganze Weile her aber ich hab es erst jetzt geschafft die Bilder zu bearbeiten. Und da ich der Meinung bin, besser spät als nie, kommen jetzt eben noch die Fotos der Techno Classica. 

Hier zu sehen ist ein Renault Alpine A110.
Ein Käfer wie unschwer zu erkenne ist ;)
Dieses Modell kenn ich leider nicht. Was zu erkennen ist das es sich hierbei um einen Mercedes handelt. Leider habe ich auch nur diese Aufnahme bekommen und kann daher nicht mehr dazu sagen, aber mir selbst gefällt er sehr gut, und finde die Idee sehr gut, vermutlich aber genauso selten wie die Citroen 3Achser.
Noch ein Renault Alpine, diesmal aber der A310.
Noch ein Käfer, aber anscheinend mit einer 2,4 Liter Porsche Maschine drin. Ob man it sowas auch auf die Luftgekühlten Treffen darf??
Hier ein anscheinend recht altes Opel Moped. Schaut aber auch sehr abenteuerlich aus zu fahren. Und es hat sogar einen Soziussitz für einen Mitfahrer.
Ein Porsche mit übergroßem Heckspoiler.
Hier noch ein schöner Blick in die Mercedes Halle mit einem 300SL Flügeltürer im Vordergrund. Grund zum Feiern hatte Mercedes durch das 125 JahresJubiläum. Ich wär ja auch gern auf die Techno Classica gegangen weil eben dort gleich 3 Jubiläen gefeiert wurden. Zum einen eben von Mercedes, dann 125 Jahre Automobil und dann noch 50 Jahre Renault 4. Mich hätten alle drei sehr intressiert, aber vielleicht bekomme ich ja noch mehr Fotos und dann werde ich diese hier auch noch zeigen.

grüßle
muetze

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Warum sollte man mit dem porsche-käfer nicht auf ein luftgekühlten treffen dürfen? die porsche maschine die er eingebaut hat ist auch luftgekühlt, so wie viele porsche m,odelle der 70er;-)

muetze hat gesagt…

stimmt eigentlich auch wieder.

Jonas Z. hat gesagt…

Der blaue Mercedes Renntransporter ist ein vor Jahrzehnten eingesetzter Renntransporter der selber über 130km/h fuhr.
Eingesetzt wurde er nur kurz, und zwar in den 50er Jahren.
Einen wirklich festen Namen hatte er nie bekommen, da er aus den verschiedensten Modellen der Mercedes Baureihen bestand.
Die Plattform bildet der verlängerte Rohrrahmen des Luxus-Coupés Mercedes-Benz 300 S.
Der Motor dieses einzigartigen Fahrzeuges-schon damals mit Benzindirekteinspritzung-stammte aus dem Mercedes Benz 300 SL.
Karosserieteile wie die Türen und Kotflügel sowie Elemente der Ausstattung kamen von der gutbürgerlichen Limousine Mercedes-Benz 180.
Transportieren sollte (und das tat er auch) die wohlbekannten Silberpfeile.
Später, als er nichtmehr gebraucht wurde, wurde er nicht wie sonst typisch in ein Mercedes Museum gepackt, sondern wurde einfach verschrottet.
Jahrzehnte später beschloss Mercedes diesen legendären Transporter anhand von Archivbildern nachzubauen.
Also stammt dieser auf dem Bild gezeigte Transporter nicht aus den 50ern, sondern ist noch relativ neu.
Wie dem auch sei, hoffe das konnte ein wenig helfen.

MfG Jonas

Jonas Z. hat gesagt…

Ich muss mich korrigieren:
Ich habe 130km/h geschrieben, ich meinte eigentlich 170km/h
Sorry :S

muetze hat gesagt…

Hallo Jonas, herzlich willkommen hier auf meinem Blog. Und vielen Dank für die tolle info über den Renntransporter.

Jonas Z. hat gesagt…

Klar doch, kein Problem :D
Und danke ^^