Sonntag, 8. Februar 2009

Alter Bully Camper und Citroen DS gesichtet

Salü mal wieder,

diesen Bully hab ich Sonntag vormittag entdeckt als ich mit Magda vom einkaufen wieder zurück gefahren bin. So einen hätte ich auch gerne. Was ich ganz nett fand ist das er hinten ein Schlafmöglichkeit für 2-3 Personen hat und aber trotzdem noch eine kleine Kochmöglichkeit mit Kühlschrank und Waschbecken. Und zusätzlich noch des Faltdach für noch mehr Schlafplatz. Sowas ist doch immer sehr gut.

Dann noch ne Markise für den Sonnenschutz im Sommer ist auch nicht schlecht. Ich beneide den Besitzer wirklich um diesen Bully. Und ich schätze das man den genauso leicht reparieren kann wie den Renault 4L.
Und dann noch die original Radkappen. *schmacht*. So nen Bully möcht ich auch mal haben.




Die Stoffhaube des Reserverades fand ich dann auch sehr nett und ich will sie euch nicht vorenthalten. Hier ist sie.


Außerdem habe ich am gleichen Tag noch eine alte Citroen DS gesehn. Leider hab ich nicht angehalten um sie zu fotografieren aber ich hatte da auch so auf die Schnelle keine Möglichkeit gesehen kurz anzuhalten um Photos zu machen. Jaana hatte mir zwar angeboten nochmal umzudrehen aber für mich war es schon auch ok. Die DS die ich eben da gesehen hatte war schwarz und hatte auch einiges an Stil. Ich würde so ein Angebot nicht ablehnen wenn ich so eine bekommen würde. Das erinnert mich so an den Film "Harold and Maud" wo Harold sehr gerne Leichenwagen fährt weil er meint dies habe Stil und er dann den Jaguar (ich schätze es ist ein E-Type aber so genau weiß ich es nicht), den er von seiner Mutter bekommt, zu einem Leichenwagen umbaut. Ich bglaube so eine DS hätte sogar als Leichenwagen sehr viel Stil.

Vielleicht kommt sie mir ja nochmal vor die Linse und dann werd ich die Möglichkeit am Schopfe packen und von ihr Photos machen. Vielleicht finde ich sogar Fotos von dem FilmAuto aus Harold and Maud und dann werde ich es hier auch posten.

Bis dahin.

grüßle
muetze

Kommentare:

Ulli hat gesagt…

Die Englaender sind uebrigens absolut Bulli-verrueckt. T2 und auch den Ur-Bulli findest du ueberall im Land. In jedem Zustand und in jeder moeglichen und unmoeglichen Ausfuehrung.

Vor allem faellt auf: Sie werden ganz normal eingesetzt, soll heissen, es sind Gebrauchsfahrzeuge.

Ich selber habe zahlreiche T3 besessen, als DoKa, Transporter und zuletzt einen 27 Jahre alten Camper, natuerlich ohne Servo-Lenkung.

Speziell in GB erntet man mit diesem Auto nur freundliche Blicke. T4 ist dann nicht mehr mein Ding.

LG Ulli

muetze hat gesagt…

Hab ich auch schon gehört das es in England so viele Bullies gibt. Meine Eltern haben eine Zeit in Englang gewohnt und die haben auch immer wieder welche gesehn. Teilweise sogar die alten T1. Selber fahr ich grad n T3 als Camper. hab hier im Blog auchg schon mehrfach Bilder von meinem Bully gepostet.

grüßle
muetze